Sonntag, Januar 12, 2014 Balmain rocks 2014 with EXTATIC perfume

2006 revolutionierte Designer Christophe Decarnin das Fashionhaus Balmain, indem er die glanzvollen klassischen

Kreationen mit einem opulenten grafischen Look modernisierte und ihnen eine so sinnliche Ausstrahlung verlieh,

dass sich Fashionistas worldwide den Namen des Couture-Hauses als Insider-Tipp zuflüsterten.

 Seit 2011 agiert als Kreativdirektor der unglaublich begabte Olivier Rousteing –

ehemals rechte Hand von Christophe Decarnin.

Und Olivier gelang es, den neuen Look von Balmain mit unglaublichen sexy Power-Stilelementen zu verfeinern –

oversized quilted jackets, gold chain embroideries... – stilistisch ein Mix aus Catwalk und „Clubnight-Atmosphere“ –

inspired by the cult of the 80‘s!

 Seine Glamour-Balmain-Kollektionen mit ihren so körperbetonten Linien, den so überwältigenden Applikationen und

ihrem opulenten Materialmix verkörpern Sinnlichkeit, französisches Meisterhandwerk!

It‘s rock style! Oft ausverkauft, bevor sie überhaupt auf die Hänger kommen.   

 Und so wie sich die Fashion neu inszeniert, wünschte sich Olivier auch ein Parfum,

das diese neuen Facetten, das neue Frauenbild ausstrahlt.

 

We proudly present:

Balmain Extatic

 

Architektonisch, grafisch und modern spielt der Flakon mit Gold- und Schwarz-Kontrasten –

elegante Stilcodes des Hauses, die gleichzeitig eine Art Retro-Chic darstellen.

 Das Parfum (orientalisch floral mit Gourmandnoten) spricht Frauen mit einem Faible für Kontraste an:

einerseits explosiv, ja – extatisch opulent ist es auch, unglaublich elegant, dann wieder provozierend

und irgendwie doch auch unschuldig sinnlich. Eine Kreation von Emilie Coppermann/Symrise.

 Das dekorative Etui mit gold-schimmerndem Pailetten-Effekt unterstreicht die "rock and sophicated" attitude.

 Für die Kampagne wählte Olivier Rousteing Model Anna Selezneva – die Karim Sadli inszenierte.

 Ab Februar 2014 im exklusiven Parfumfachhandel.

 

Let‘s start 2014 with extatic feelings!!