Mittwoch, Februar 22, 2012 Aveda for New York Fashion Week

Die New York Fashion Week war in den letzten Tagen „The Place to Be“ – der Ort für die neuesten Trends in Sachen Mode, Haarstyling und Make-up. Da durfte Aveda natürlich nicht fehlen. Internationale Aveda Stylisten kreierten hinter den Kulissen für die Designer Preen, Christian Siriano, Nahm, Tibi, Richard Chai und Betsey Johnson wieder die aktuellsten Trends für die kommende Saison und zeigten was bald angesagt ist. Die Herbst/Winter 2012-Trends: Das perfekte Styling zu Preens farbenfroher Kollektion waren wild hochgesteckte Haare. Bei Christian Siriano war die Inspiration für die Kollektion sowie den Look die geheimnisvolle Aura einer Fledermaus, während bei Nahm der Jacqueline Kennedy-Look neu aufblühte. Einfach zusammengenommene Haare, die wie ungemacht wirken, standen im Mittelpunkt der Tibi Show und bei Richard Chai offene Haare, die am Oberkopf zusammen genommen und mit wilder Struktur kombiniert wurden. Der Sleek-Look unterstrich indessen gekonnt die Kollektion von Betsey Johnson.

Im Rahmen dieser Partnerschaft engagierte sich Aveda zusätzlich für ein gesteigertes Umweltbewusstsein in der Modewelt. Die Designer verzichteten auf die Verwendung von Pelz und zu trinken gab es abgefülltes Leitungswasser in speziell designten Flaschen. Zusätzlich wurden Models, Stylisten, Makeup Artists und alle weiteren Mitarbeiter der Show mit einem „grünen“ Bio-Catering versorgt und Einladungen wurden auf post-consumer recyceltem Papier gedruckt bzw. per E-Mail versendet.